Leseatlas

Herzerwärmende Winterbücher

Hallo ihr lieben Lesewichtel, Weihnachten steht vor Tür und damit die gemütlichste Lesezeit des Jahres. Seid ihr noch auf der Suche nach spannenden Wintergeschichten, dann ist dieser Beitrag genau der richtige für euch. Wir haben für euch stimmungsvolle Fantasybücher für die Winter- und Weihnachtszeit zusammengestellt (besser spät als nie). Viel Spaß beim Schmökern.

Der Polarbärenentdeckerclub – Reise ins Eisland:

Wer würde nicht gerne einmal eine Expedition in unerforschte Gebiete unternehmen? Stellas erste Expedition als Junior Entdeckerin ins Eisland beginnt nicht so, wie sie es sich vorgestellt hat. Ihre Gruppe wird durch ein Unglück vom Rest der Expedition getrennt und findet sich allein mitten in Schnee und Eis wieder. Die bunt zusammengewürfelten Entdecker können sich zwar erst nicht ausstehen, doch im Kampf gegen feindselige Kreaturen müssen sie lernen miteinander klarzukommen. Diese abenteuerliche Reise steckt voller Spannung und Kuriositäten und macht riesigen Spaß zu lesen. Vor allem aber, macht die Geschichte Lust auf den Winter. Iglus, Frostelfen und Yetis, es gibt wahrlich viel zu entdecken. Die Geschichte ist locker und witzig erzählt, ich musste so oft auflachen bei den schrägen Dialogen und Situationen. Der Polarbärenentdeckerclub und eine Tasse heißer Kakao sind die beste Wahl, um verspätete Wintergefühle und deinen Entdeckergeist zu wecken!

Hinter verzauberten Fenstern:

So ein Adventskalender bringt immer viel Aufregung und Spannung mit sich. Was wird sich wohl hinter dem nächsten Türchen verbergen? Bei mir war das heute ein Blaubeermüsli. Superlecker und doch nichts im Gegensatz zu dem, was Julia an jedem Dezembertag erwartet. Hinter den verzauberten Fenstern ihres Adventskalenders verbirgt sich ein großes Kalenderhaus, welches, zu ihrer Verblüffung, auch noch bewohnt ist! Und nicht nur das. Sie kann die geheimnisvolle Kalenderwelt sogar betreten! Dort lernt sie Jakobus, einen lustigen Erfinder, kennen, dessen Zimmer bis zum hintersten Winkel von skurrilen Maschinen vereinnahmt wird. Doch die Kalenderwelt hat auch ihre Schattenseiten. Immer mehr Kalenderhäuser zerfallen, weil die meisten Kinder lieber Schokokalender kaufen. Kann Julia es schaffen, mit Jakobus und seinen Freunden die Geschehnisse aufzuhalten? Eine märchenhafte Erzählung beginnt, angefüllt mit Weihnachtsstimmung und ganz viel Detailliebe. Das perfekte Buch für einen Advent voller Magie. Bestimmt wird Cornelia Funke auch dich verzaubern.

Nevermoor:

Morrigan ist verflucht, an ihrem 11. Geburtstag zu sterben. Doch an jenem Tag kommt alles anders, denn sie wird von einem geheimnisvollen Mann namens Jupiter North gerettet und nach Nevermoor gebracht. Dort findet sie ein neues zuhause und wahre Freundschaft. Aber um bleiben zu dürfen, muss sie erst drei herausfordernde Prüfungen meistern. Nevermoor ist eine der wundervollsten Fantasygeschichten, die ich je gelesen habe! Das Buch bietet eine bunte Fantasywelt, liebenswerte Charaktere, ein magisches Hotel, ganz viel Spaß, Abenteuer, Drachen…ich könnte ewig so weiter schwärmen! Außerdem ist Nevermoor einer der fantastischsten Orte zur Weihnachtszeit, voller Weihnachtszauber und Festlichkeit. Ich meine, was kommt schon an das ultimative Weihnachtsbattle zwischen dem Weihnachtsmann und der Julkönigin ran? Das Fest wird so liebevoll und detailreich beschrieben, da ist die Weihnachtsstimmung unaufhaltsam! Nevermoor ist so ein Buch, in dem man sich wünscht zu leben. Und das ist wirklich nicht übertrieben, also lest es einfach!

Winterhaus:

Stell dir vor, du musst deine Weihnachtsferien in einem total abgelegenen Hotel verbringen, weil Tante und Onkel das so möchten. Du bist nur noch genervt, dass sie dir alles vorschreiben können, fährst trotzdem dorthin und dann passiert etwas. Etwas, dass dein Weltbild für immer auf den Kopf stellen wird. Genau das passiert Elizabeth. Ehe sie sich versieht, wird sie Teil eines fantastischen Abenteuers. Denn das Hotel Winterhaus ist mehr als ein herrschaftliches Anwesen im Nirgendwo. Zwischen den Mauern verbergen sich jede Menge Geheimnisse – und Bedrohungen. Zum Glück lernt Freddy kennen, der genau so rätselverrückt wie sie ist. Zusammen stellen sie sich jeder Herausforderung, ohne zu ahnen, dass uralte Mächte ihre Finger im Spiel haben. Winterhaus von Ben Guterson packt dich von der ersten Seite. Mysteriöse Vorkommnisse treffen auf eine winterliche Welt in den Bergen, die den Schnee bis in dein Zimmer bringt. Wer Spaß am Rätseln hat, wird das Buch lieben!

Harry Potter:

Harry fristet ein liebloses Dasein im Schrank unter der Treppe der Familie Dursley, seiner Tante. Er wird schikaniert und misshandelt. Doch an  seinem elften Geburtstag erfährt er, dass er ein Zauberer ist und kommt nach Hogwarts, der Schule für Hexerei und Zauberei. Na klar, wer hätte es nicht gedacht, müssen wir in dieser Liste natürlich Harry Potter mit aufführen. Die Geschichte um den Jungen mit der Blitznarbe, gibt uns immer das Gefühl nach Hause zu kommen. Und gerade zur Weihnachtszeit macht es so viel Spaß die Reihe (nochmal) zu lesen. Weihnachten in Hogwarts mit der geschmückten großen Halle oder auch im Fuchsbau ist so gemütlich beschrieben und man fühlt sich einfach nur wohl. Der Festschmaus, Mollys Weihnachtspullis und das freudige Beisammensein schaffen eine heimelige Atmosphäre. Wie schön wäre es denn zur Weihnachtszeit einen Ausflug in das verschneite Hogsmeade zu unternehmen und sich im Honigtopf alle möglichen magischen Süßigkeiten einzuverleiben!

Der Weihnachtosaurus:

Was wäre der Advent ohne den Weihnachtosaurus! Von diesem wunderbaren Kinderbuch haben Anouk und ich schon Anfang des Jahres in der Fantasyhöhle erzählt. Auch in diesem Jahr ist und bleibt das Buch ein absolutes Muss für die Vorweihnachtszeit. Die Geschichte von der Freundschaft zwischen dem gehbehinderten William Trudel und dem etwas anderen Dinosaurier von der Nordpol-Ranch ist rundum herzerwärmend – von der ersten Seite an. Es könnte ein fantastisches Weihnachtsfest werden, wäre da nicht Brenda Pein, das fieseste Mädchen der Welt. Doch nicht nur diese hat es auf die zwei Freunde abgesehen. Auch Jäger Huxley schmiedet seine eigenen Pläne… Konfrontation ist vorprogrammiert und doch steht eines fest: Dieses Weihnachtsfest ist besonders, dieses Jahr können Wunder wahr werden. Eine tolle Geschichte, die dich schon nach den ersten Kapiteln mit Vorfreude und Weihnachtsverrücktheit anstecken wird.

Kennt ihr schon eins der Bücher? Oder habt ihr noch andere Winterbuchtipps für Fantasyfans? Teilt es gerne mit uns in den Kommentaren. Wir sind gespannt. 🤶✨

Eure Anouk und Jasmina

2 Kommentare

    • Jasmina

      Hi Emma, danke für deine coolen Buchtipps! Von „Schwur der Jagdlinge“ haben wir schon mal eine Leseprobe gelesen. Der Schreibstil ist wirklich schön! Vielleicht werden wir die Geschichte ja noch im Winter lesen…⛄ Buchige Grüße zurück von Anouk und Jasmina

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.