High Fantasy

Als High Fantasy bezeichnet man Geschichten, die nur in einer völlig fiktiven Welt spielen.

  • High Fantasy,  Rezension

    Kupferblut

    Handlung: Soleyas Traum war es schon immer, Schneiderin am königlichen Hof zu werden. Dieser Wunsch soll wahr werden, als eines Tages plötzlich die Königin des Vier-Länder-Bündnisses höchstpersönlich vor der Familienschneiderei auftaucht und ein Kleid von Soleya gefertigt haben möchte. Soleya schafft es, sie zu beeindrucken und darf nun an den Hof ziehen. In der Hauptstadt Bellonna, in der die Bewohner ihre Gesichter hinter Masken verbergen, glaubt Soleya, glücklich zu werden. Denn auch sie hat etwas zu verbergen. Eine Gabe, die sie Magie in alten Artefakten spüren lässt. Magie, die es eigentlich nicht mehr geben sollte… Meinung: Mir fiel der Einstieg in die Geschichte schwer, da mir der Schreibstil etwas gewollt-bildlich…

  • High Fantasy,  Rezension

    Tale of Magic – Eine dunkle Verschwörung

    Achtung! Spoiler für alle, die den ersten Band von Tale of Magic noch nicht gelesen haben! Handlung: Brystal hat es geschafft. Sie hat das Magische Land gerettet! Jetzt ist also alles wieder gut – sollte man meinen. Die magische Realität hat sich jedoch keineswegs beruhigt, denn Brystals Taten stoßen nicht überall auf Zustimmung. Während die einen „Magic matters“ rufen, rotten sich andere im Geheimen gegen die neue Bewegung zusammen. Ganz vorne mit dabei ist die Bruderschaft der Gerechten. 333 maskierte Männer, die sich weder kennen, noch kennenlernen wollen. In aller Distanz vereint sie dennoch ein Ziel: Die magischen Wesen zu vernichten. Diese schrecklichen Pläne dringen nicht sofort zu Brystal durch.…

  • High Fantasy,  Rezension

    Splitter aus Silber und Eis

    Handlung: Veris ist die Prinzessin des Ewigen Frühlings und die Schönste im ganzen Reich. Doch die Schönheit wird ihr zum Verhängnis, denn jedes Jahr muss das schönste Mädchen, das Sakral, an den Hof des Winterprinzen reisen und versuchen, ihn zu töten. Dieses Jahr soll Veris ihr Glück versuchen. Dabei liegt alle Hoffnung des Volks auf ihr, denn nur durch den Tod des Prinzen kann ihr Volk in Frieden leben. Die eiskalte Macht des Winterprinzen zeigt sich durch Splitter aus Eis, die in die Herzen der Menschen dringen und sie vergiften. Zudem hat der Prinz eine magische Barriere zwischen dem Fae Reich und dem Menschenreich errichtet und sollte kein Sakral zu…

  • High Fantasy,  Rezension

    Gliss – Tödliche Weite

    Handlung: Ajit weiß, dass er Letz niemals verlassen wird. Letz, der wortwörtlich letzte Ort auf dem Planeten Reihen sich vor ihm mehrere Dörfer aneinander, liegt hinter ihm nur noch eins: Die schier endlose Weite, das Gliss, wie es Ajits Vorfahren einst tauften. Auf ihm herrscht keine Reibung, sind die Gesetzte der Physik außer Kraft gesetzt. Ein Stück seines Materials zu entfernen, geschweige denn abzubauen, ist absolut unmöglich. Was einmal auf dem Gliss landet, bewegt sich unkontrolliert fort, kreist einige Male um den Planeten bis es im Höllenloch verbrennt. Nicht nur Ajit hat großen Respekt vor der Weite, selbst erfahrene Glisser bewegen sich nur auf ausgewählten Pfaden mit stabilen Holzbarken von…

  • High Fantasy,  Rezension

    Cassardim – Jenseits der tanzenden Nebel

    Achtung Spoiler, wenn ihr den zweiten Band der Reihe noch nicht gelesen habt! Handlung: Das Chaos verschlingt immer mehr von den wundervollen Plätzen in Cassardim. Das Ausmaß der Zerstörung Cassardims geht so weit, dass sogar die Barrieren, die das Totenreich vor der Menschenwelt verbergen, zu stürzen drohen. Auch das Totengericht steht still, was dazu führt, dass die Seelen sich in den tanzenden Nebeln verirren. Es herrscht eine spürbare Anspannung und Unruhe in Cassardim. Zusätzlich spalten sich die Meinungen über Amaias Recht auf den Kaisertrohn, was die Lage nicht einfacher macht. Die einzige Möglichkeit, um das Chaos zu besiegen, ist ein neues Juwel der Macht zu finden. Doch diese scheinbar unmögliche…

  • High Fantasy,  Rezension

    Children of Blood and Bone

    Handlung: Orïsha. Eine Welt voller Magie. Erzbrecher schufen gewaltige Bauten, Wellenhüter beherrschten die Meere und Lichtweber wachten über Schatten und Licht. Mächtige Gaben, die nicht jedem zuteilwurden. Zélies Mutter war von den Göttern beschenkt worden. Als Seelenfängerin gebührte ihr die Herrschaft über Leben und Tod. Zélie ahnt, dass diese Fähigkeit auch in ihr schlummert. Anders als ihr Bruder Tzain, der wie ihr Vater ein Kosidàn ist, wurde sie mit weißem Haar geboren, ein Zeichen des Bündnisses mit den Göttern. Sehnsüchtig wartete sie darauf, ebenfalls zur Maji zu werden, im Vollbesitz der faszinierenden Kräfte zu sein. Doch bevor sie das Alter erreichte, geschah es: Saran, König von Orïsha, ordnete die Tötung…

  • High Fantasy,  Rezension

    Bestickt mit den Tränen des Mondes

    Handlung: Maia Tamarin ist das Unmögliche gelungen. Aus dem Blut der Sterne, den Tränen des Mondes und dem Lachen der Sonne hat sie die magischen Kleider Amanas genäht. Sie ist im Besitz einer Macht, die jegliche Vorstellung übersteigt. Doch die göttlichen Kräfte hatten ihren Preis. Tag für Tag bekommt der Dämon Bandur mehr Einfluss auf sie. Fremde Stimmen zerstreuen ihre Gedanken, flüstern ihr leere Versprechen und Ängste zu. Maia hat nur ein Ziel: Solange wie möglich sie selbst zu bleiben. Doch besser als jeder andere weiß sie, dass sich die schleichende Verwandlung nicht mehr aufhalten lässt. Dabei braucht A’landi sie mehr denn je. Als die Hochzeit zwischen Lady Sarnai und…

  • High Fantasy,  Rezension

    Das dunkle Herz des Waldes

    Handlung: Agnieszka wächst in einem kleinen Dorf in einem Tal auf, das am Rande eines dunklen, gefährlichen Waldes liegt. Jeder, der in diesen Wald gelangt, stirbt, oder wird vom Übel befallen. Völlig wahnsinnig und nicht mehr sie selbst, töten die Befallenen alles, auch ihre Familie und ihr Vieh. Zusätzlich wohnen in ihm todbringende, abscheuliche Monster. Nur der „Drache“, ein mächtiger Zauberer, kann die Dorfbewohner des Tals vor dem Wald schützen. Doch dafür verlangt er alle zehn Jahre ein Mädchen, das ihm dienen und in seinem Turm leben muss. Alle denken, Agnieszkas beste Freundin Kasia wird ausgewählt, denn sie ist schön, talentiert und mutig. Ihr ganzes Leben wurde sie auf ihre…

  • High Fantasy,  Rezension

    Throne of Glass – Die Erwählte

    Handlung: Celaena Sardothien ist dem Tode nahe. Schon seit einem Jahr fristet sie ein grausames Dasein in den Minen von Endovier, gelegt in Ketten, gefoltert mit Waffengewalt. Hat man früher ihren Namen mit Furcht ausgesprochen, so scheint die Tatsache, dass sie Adarlans größte Assassinin war, fast vergessen. Trotzdem hat sie ihr kriegerisches Herz nicht verloren und schon gar nicht den Willen ihre Peiniger zu töten. Doch dann kommt Dorian Havilliard, Kronprinz von Adarlan, mit seinem Gefolge nach Endovier. Er fordert sie auf, an einem Wettkampf des Königs teilzunehmen. Siegt sie gegen 23 andere Anwärter, wird sie Champion des Königs werden und als treue Dienerin in seinem Auftrag töten. Verliert sie,…

  • High Fantasy,  Rezension

    Der kleine Hobbit

    Inhalt: Bilbo Beutlin, ein wohlhabender Hobbit, genießt sein beschauliches Leben in einer gemütlichen Hobbithöhle. Nichts lässt ihn aus Ruhe und schon gar nicht um seine fünf Mahlzeiten bringen. Abenteuer sind nichts für Bilbo. Allein schon der Gedanke, etwas Aufregendes zu erleben, übersteigt seine Vorstellungskraft. Doch dann klopft eines Tages der Zauberer Gandalf an seine Tür und schon kurz darauf 12 muntere Zwerge. Sie haben den Plan einen lang verschollenen Schatz, bewacht von dem furchteinflößenden Drachen Smaug, zurück zu erobern. Dazu fehlt ihnen noch ein vierzehntes Mitglied: Ein Meisterdieb. Ausgerechnet diese Rolle soll Bilbo übernehmen, welcher sein Unglück kaum fassen kann. Trotzdem zieht er gezwungenermaßen mit den Zwergen auf den Weg,…