Rezension

  • High Fantasy,  Rezension

    Kupferblut

    Handlung: Soleyas Traum war es schon immer, Schneiderin am königlichen Hof zu werden. Dieser Wunsch soll wahr werden, als eines Tages plötzlich die Königin des Vier-Länder-Bündnisses höchstpersönlich vor der Familienschneiderei auftaucht und ein Kleid von Soleya gefertigt haben möchte. Soleya schafft es, sie zu beeindrucken und darf nun an den Hof ziehen. In der Hauptstadt Bellonna, in der die Bewohner ihre Gesichter hinter Masken verbergen, glaubt Soleya, glücklich zu werden. Denn auch sie hat etwas zu verbergen. Eine Gabe, die sie Magie in alten Artefakten spüren lässt. Magie, die es eigentlich nicht mehr geben sollte… Meinung: Mir fiel der Einstieg in die Geschichte schwer, da mir der Schreibstil etwas gewollt-bildlich…

  • Dystopie,  Rezension

    Das Brennen der Stille-Goldenes Schweigen

    Handlung: Die Menschheit hätte sich durch den Klimawandel beinahe selbst ausgelöscht und inzwischen ist die ganze Welt eine einzige Wüste. Jedes gesprochene Wort erscheint von nun an als Narbe auf der Haut. Der Grund: Die Narben sind Gottes Strafe für die Lügen und Sünden der vorhergegangenen Gesellschaft. Eine einheitliche Religion ist entstanden, die auf dem „Heiligen Wort“ basiert. Die Kirche ist gleichzeitig die Regierung, die davon überzeugt ist, dass sie ohne Wörter auf der Haut rein und frei von Sünden ist. Die sprechende Bevölkerung dagegen wird verabscheut und unterdrückt. Olive ist die Tochter eines einflussreichen und wohlhabenden Geschäftsführers aus Tudor, einer Wüstenstadt. Sie hat schon früh gelernt, nur das Nötigste…

  • Dystopie,  Rezension

    Eines Menschen Flügel

    Handlung: Allzeit ist der Himmel undurchdringlich. Er steigt und sinkt mit den Jahreszeiten und gibt doch nie den Blick auf die Sterne frei. Niemand hat sie je zu Gesicht bekommen. Bis in solche Höhen, so glaubt man, können keines Menschen Flügel tragen. Und so bleiben sie ein ferner Ort, der Ort, von dem einst die Ahnen kamen und eine paradiesische Welt vorfanden. Ein Paradies mit einer großen Schwachstelle und die lauert mordlustig unter der Erde. Da selbst die Ahnen diesem sogenannten Margor nichts entgegensetzen konnten, verliehen sie ihren Nachfahren Flügel, auf das sie auf den Riesenbäumen der Welt in baumhausähnlichen Nestern leben und vor der Gefahr in der Tiefe stets…

  • Rezension,  Urban Fantasy

    Die vier verborgenen Reiche

    Inhalt: Caspar strukturiert seine Schultage bis auf kleinstes Detail, um den Klassenfieslingen Leopold und Candida bloß nicht über den Weg zu laufen. Die beiden sind stinkreich und nutzen jede Möglichkeit, Caspar zu schikanieren und ihm weißzumachen, dass er nicht auf diese Schule gehört. Eines Tages versteckt Casper sich vor ihnen in einer magischen Standuhr. Plötzlich findet er sich in einem hohlen Baum in einer fremden Welt wieder, vor ihm ein Mädchen namens Wilda, auf deren Wangen kleine Sterne glitzern. Sie nimmt ihn nicht gerade freundlich auf, erklärt ihm aber das Reich Morgenstern, dessen Bewohner Wetterwunder für das Wetter in unserer Welt sammeln. Doch mit der Aufbereitung der Wetterwunder stimmt etwas…

  • Dystopie,  Rezension

    Future Fairy Tales

    Handlung: Es ist das Jahr 2240 in der Zukunft. Zum 1000 Jährigen Jubiläum der Erfindung des Buchdrucks wurde diese Sammlung von Märchen der Gebrüder Grimm als Buch gedruckt. Das passiert nur noch sehr selten, denn aufgrund der Brain Buttons, eine Technologie der Zukunft, sind gedruckte Bücher nicht mehr nötig. Aber die Märchen haben jegliche neue Technologie überdauert. Es sind unterschiedliche Varianten der Märchen, im Gewand der Zukunft, die ihren Ursprung jedoch alle im Original der Gebrüder Grimm haben. Meinung: Ersteinmal möchte ich über die Gestaltung des Buchs schwärmen. Es ist schwer, dick und groß und gibt einem wirklich das Gefühl, ein Märchenbuch in der Hand zu halten. Das Cover sieht…

  • High Fantasy,  Rezension

    Tale of Magic – Eine dunkle Verschwörung

    Achtung! Spoiler für alle, die den ersten Band von Tale of Magic noch nicht gelesen haben! Handlung: Brystal hat es geschafft. Sie hat das Magische Land gerettet! Jetzt ist also alles wieder gut – sollte man meinen. Die magische Realität hat sich jedoch keineswegs beruhigt, denn Brystals Taten stoßen nicht überall auf Zustimmung. Während die einen „Magic matters“ rufen, rotten sich andere im Geheimen gegen die neue Bewegung zusammen. Ganz vorne mit dabei ist die Bruderschaft der Gerechten. 333 maskierte Männer, die sich weder kennen, noch kennenlernen wollen. In aller Distanz vereint sie dennoch ein Ziel: Die magischen Wesen zu vernichten. Diese schrecklichen Pläne dringen nicht sofort zu Brystal durch.…

  • High Fantasy,  Rezension

    Splitter aus Silber und Eis

    Handlung: Veris ist die Prinzessin des Ewigen Frühlings und die Schönste im ganzen Reich. Doch die Schönheit wird ihr zum Verhängnis, denn jedes Jahr muss das schönste Mädchen, das Sakral, an den Hof des Winterprinzen reisen und versuchen, ihn zu töten. Dieses Jahr soll Veris ihr Glück versuchen. Dabei liegt alle Hoffnung des Volks auf ihr, denn nur durch den Tod des Prinzen kann ihr Volk in Frieden leben. Die eiskalte Macht des Winterprinzen zeigt sich durch Splitter aus Eis, die in die Herzen der Menschen dringen und sie vergiften. Zudem hat der Prinz eine magische Barriere zwischen dem Fae Reich und dem Menschenreich errichtet und sollte kein Sakral zu…

  • Rezension,  Urban Fantasy

    Ein Augenblick für immer 1-3

    Handlung: June zieht nach Cornwall zu ihrem Onkel, um dort ihr Abschlussjahr zu machen. Sie hatte das Haus ihres Onkels als kleines Cottage am Meer in Erinnerung, doch bei ihrer Ankunft erwarten sie Unwetter und ein efeuberanktes Herrenhaus. Außerdem trifft sie auf ihre Cousins, die Zwillinge Preston und Blake, die eine ungewöhnliche Anziehung auf sie ausüben. Sie verheimlichen ihr irgendetwas und all die Legenden und Geheimnisse Cornwalls werfen noch mehr Fragen auf. Doch damit nicht genug. Bei einem Schulausflug zu den Steinkreisen erwacht plötzlich eine uralte magische Gabe in ihr… „In einem einzigen Augenblick mit klopfenden Herzen gefunden sind die Blauen und die Grünen in ewigem Fluche gebunden“ Meinung: Die…

  • High Fantasy,  Rezension

    Gliss – Tödliche Weite

    Handlung: Ajit weiß, dass er Letz niemals verlassen wird. Letz, der wortwörtlich letzte Ort auf dem Planeten Reihen sich vor ihm mehrere Dörfer aneinander, liegt hinter ihm nur noch eins: Die schier endlose Weite, das Gliss, wie es Ajits Vorfahren einst tauften. Auf ihm herrscht keine Reibung, sind die Gesetzte der Physik außer Kraft gesetzt. Ein Stück seines Materials zu entfernen, geschweige denn abzubauen, ist absolut unmöglich. Was einmal auf dem Gliss landet, bewegt sich unkontrolliert fort, kreist einige Male um den Planeten bis es im Höllenloch verbrennt. Nicht nur Ajit hat großen Respekt vor der Weite, selbst erfahrene Glisser bewegen sich nur auf ausgewählten Pfaden mit stabilen Holzbarken von…

  • High Fantasy,  Rezension

    Cassardim – Jenseits der tanzenden Nebel

    Achtung Spoiler, wenn ihr den zweiten Band der Reihe noch nicht gelesen habt! Handlung: Das Chaos verschlingt immer mehr von den wundervollen Plätzen in Cassardim. Das Ausmaß der Zerstörung Cassardims geht so weit, dass sogar die Barrieren, die das Totenreich vor der Menschenwelt verbergen, zu stürzen drohen. Auch das Totengericht steht still, was dazu führt, dass die Seelen sich in den tanzenden Nebeln verirren. Es herrscht eine spürbare Anspannung und Unruhe in Cassardim. Zusätzlich spalten sich die Meinungen über Amaias Recht auf den Kaisertrohn, was die Lage nicht einfacher macht. Die einzige Möglichkeit, um das Chaos zu besiegen, ist ein neues Juwel der Macht zu finden. Doch diese scheinbar unmögliche…