Rezension,  Urban Fantasy

Skandar und der Zorn der Einhörner

Handlung:

Jedes Jahr im Fernsehen wird der Einhornpokal ausgestrahlt, ein großes Einhornrennen, bei dem sich die besten Einhornreiter mit Elementmagie bekämpfen. Für Skandar und seine Familie ist das der spannendste Tag im Jahr. Als es nun wieder so weit ist, ist Skandar besonders aufgeregt, da es das letzte Mal ist, bevor er selbst seine Einhornprüfung ablegt und vielleicht auch die Chance bekommt, auf die Einhorninsel zu reisen und ein Einhornreiter zu werden. Das ist sein größter Traum. Doch dann kommt alles ganz anders als erwartet…

Meinung:

Das Cover mit seinen knalligen Farben und der Actionszene darauf, sowie auch der Klappentext des Buches haben mich sofort angesprochen. Vor allem die Idee der düsteren Einhörner finde ich cool. Dass die Einhörner in dieser Geschichte nicht süß und kuschelig sind, sondern furchteinflößend, blutrünstig und gefährlich erfährt man schon direkt im Prolog. Sie werden so greifbar und lebendig beschrieben, sodass man Angst haben könnte, sie springen gleich aus dem Buch! Zum Glück ist so etwas nicht passiert – solch brutalen Einhörnern will man lieber nicht begegnen – aber so konnte mich das Buch von Anfang an mitreißen.

Skandar schafft es tatsächlich auf die Einhorninsel und bekommt auch sein eigenes Einhorn, Schlitzohr. Jedoch trägt es ausgerechnet das Zeichen des verbotenen Elements Spirit, welches sie unbedingt verbergen müssen. Wenn das ans Licht kommt, könnte es sonst tödlich für sie enden… Wie gut, dass er schnell Freunde findet, die ihm zur Seite stehen und auf die er sich verlassen kann. Sie sind alle so eigensinnig wie ihre Einhörner, und ich habe sie schnell liebgewonnen. Jeder von ihnen hat sein Päckchen zu tragen, welche nach und nach ans Licht kommen. Das macht die Charaktere verletzlich, doch auch stark, da sie an ihren Problemen wachsen. Während die wilden Einhörner der Insel unberechenbar und gefährlich sind, herrscht zwischen den gebundenen Einhörnern und ihren Reitern eine innige Verbindung.

Beim Einhorn-Training wird es für Skandar immer schwerer, sein Element zu unterdrücken und ihm muss schleunigst etwas einfallen. Um mehr über das Spirit Element herauszufinden, müssen die Freunde so einige gewagte Abenteuer überstehen. Außerdem muss der mysteriöse Weber aufgehalten werden, der die Inselbewohner in Angst und Schrecken versetzt. Es war durch und durch spannend, unterhaltsam und aufregend. Ich habe so sehr mit Skandar mitgefiebert!

„Mein Hintern hat schon mehr blaue Flecke als ein Blaubeermuffin!“-Bobby

Fazit:

Skandar und der Zorn der Einhörner ist eine actionreiche Fantasygeschichte mit mutigen Helden und brutalen Einhörnern. Ich kann das Buch jedem Abenteuerfan empfehlen!

Fakten:

TitelSkandar und der Zorn der Einhörner
AutorA.F. Steadman
VerlagSchneiderbuch
Erscheinungsjahr2022
Seitenzahl440
Preis14 €
Band1

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.