• Dystopie,  Rezension

    VEGA der Wind in meinen Händen

    Handlung: Im Jahr 2052 herrscht immense Trockenheit und Hitze in Deutschland. In einem klimatisierten Büro zu arbeiten, ist ein Privileg. Vega hilft den Menschen, die vom Ertrag ihrer Ernte abhängig sind, und lässt es auf den Äckern regnen. Doch anders als die anderen Wettermacher braucht sie dafür keine Drohnen und Chemikalien, denn sie kann den Regen mit der Kraft ihrer Gedanken rufen. Als bei einem Einsatz in einer Gartenanlage ein Unglück passiert und Kinder verletzt werden, ist Vega die Hauptverdächtige. Ihr Partner Esper verschwindet, ohne eine Nachricht zu hinterlassen und Vega muss ebenfalls untertauchen. Unerwartete Hilfe bekommt sie von Leo, einem jungen Wettermeteorologen. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche…

  • Rezension,  Urban Fantasy

    Skandar und der Zorn der Einhörner

    Handlung: Jedes Jahr im Fernsehen wird der Einhornpokal ausgestrahlt, ein großes Einhornrennen, bei dem sich die besten Einhornreiter mit Elementmagie bekämpfen. Für Skandar und seine Familie ist das der spannendste Tag im Jahr. Als es nun wieder so weit ist, ist Skandar besonders aufgeregt, da es das letzte Mal ist, bevor er selbst seine Einhornprüfung ablegt und vielleicht auch die Chance bekommt, auf die Einhorninsel zu reisen und ein Einhornreiter zu werden. Das ist sein größter Traum. Doch dann kommt alles ganz anders als erwartet… Meinung: Das Cover mit seinen knalligen Farben und der Actionszene darauf, sowie auch der Klappentext des Buches haben mich sofort angesprochen. Vor allem die Idee…

  • High Fantasy,  Rezension

    Kupferblut

    Handlung: Soleyas Traum war es schon immer, Schneiderin am königlichen Hof zu werden. Dieser Wunsch soll wahr werden, als eines Tages plötzlich die Königin des Vier-Länder-Bündnisses höchstpersönlich vor der Familienschneiderei auftaucht und ein Kleid von Soleya gefertigt haben möchte. Soleya schafft es, sie zu beeindrucken und darf nun an den Hof ziehen. In der Hauptstadt Bellonna, in der die Bewohner ihre Gesichter hinter Masken verbergen, glaubt Soleya, glücklich zu werden. Denn auch sie hat etwas zu verbergen. Eine Gabe, die sie Magie in alten Artefakten spüren lässt. Magie, die es eigentlich nicht mehr geben sollte… Meinung: Mir fiel der Einstieg in die Geschichte schwer, da mir der Schreibstil etwas gewollt-bildlich…

  • Dystopie,  Rezension

    Das Brennen der Stille-Goldenes Schweigen

    Handlung: Die Menschheit hätte sich durch den Klimawandel beinahe selbst ausgelöscht und inzwischen ist die ganze Welt eine einzige Wüste. Jedes gesprochene Wort erscheint von nun an als Narbe auf der Haut. Der Grund: Die Narben sind Gottes Strafe für die Lügen und Sünden der vorhergegangenen Gesellschaft. Eine einheitliche Religion ist entstanden, die auf dem „Heiligen Wort“ basiert. Die Kirche ist gleichzeitig die Regierung, die davon überzeugt ist, dass sie ohne Wörter auf der Haut rein und frei von Sünden ist. Die sprechende Bevölkerung dagegen wird verabscheut und unterdrückt. Olive ist die Tochter eines einflussreichen und wohlhabenden Geschäftsführers aus Tudor, einer Wüstenstadt. Sie hat schon früh gelernt, nur das Nötigste…

  • Rezension,  Urban Fantasy

    Die vier verborgenen Reiche

    Inhalt: Caspar strukturiert seine Schultage bis auf kleinstes Detail, um den Klassenfieslingen Leopold und Candida bloß nicht über den Weg zu laufen. Die beiden sind stinkreich und nutzen jede Möglichkeit, Caspar zu schikanieren und ihm weißzumachen, dass er nicht auf diese Schule gehört. Eines Tages versteckt Casper sich vor ihnen in einer magischen Standuhr. Plötzlich findet er sich in einem hohlen Baum in einer fremden Welt wieder, vor ihm ein Mädchen namens Wilda, auf deren Wangen kleine Sterne glitzern. Sie nimmt ihn nicht gerade freundlich auf, erklärt ihm aber das Reich Morgenstern, dessen Bewohner Wetterwunder für das Wetter in unserer Welt sammeln. Doch mit der Aufbereitung der Wetterwunder stimmt etwas…

  • Dystopie,  Rezension

    Future Fairy Tales

    Handlung: Es ist das Jahr 2240 in der Zukunft. Zum 1000 Jährigen Jubiläum der Erfindung des Buchdrucks wurde diese Sammlung von Märchen der Gebrüder Grimm als Buch gedruckt. Das passiert nur noch sehr selten, denn aufgrund der Brain Buttons, eine Technologie der Zukunft, sind gedruckte Bücher nicht mehr nötig. Aber die Märchen haben jegliche neue Technologie überdauert. Es sind unterschiedliche Varianten der Märchen, im Gewand der Zukunft, die ihren Ursprung jedoch alle im Original der Gebrüder Grimm haben. Meinung: Ersteinmal möchte ich über die Gestaltung des Buchs schwärmen. Es ist schwer, dick und groß und gibt einem wirklich das Gefühl, ein Märchenbuch in der Hand zu halten. Das Cover sieht…

  • High Fantasy,  Rezension

    Splitter aus Silber und Eis

    Handlung: Veris ist die Prinzessin des Ewigen Frühlings und die Schönste im ganzen Reich. Doch die Schönheit wird ihr zum Verhängnis, denn jedes Jahr muss das schönste Mädchen, das Sakral, an den Hof des Winterprinzen reisen und versuchen, ihn zu töten. Dieses Jahr soll Veris ihr Glück versuchen. Dabei liegt alle Hoffnung des Volks auf ihr, denn nur durch den Tod des Prinzen kann ihr Volk in Frieden leben. Die eiskalte Macht des Winterprinzen zeigt sich durch Splitter aus Eis, die in die Herzen der Menschen dringen und sie vergiften. Zudem hat der Prinz eine magische Barriere zwischen dem Fae Reich und dem Menschenreich errichtet und sollte kein Sakral zu…

  • Rezension,  Urban Fantasy

    Ein Augenblick für immer 1-3

    Handlung: June zieht nach Cornwall zu ihrem Onkel, um dort ihr Abschlussjahr zu machen. Sie hatte das Haus ihres Onkels als kleines Cottage am Meer in Erinnerung, doch bei ihrer Ankunft erwarten sie Unwetter und ein efeuberanktes Herrenhaus. Außerdem trifft sie auf ihre Cousins, die Zwillinge Preston und Blake, die eine ungewöhnliche Anziehung auf sie ausüben. Sie verheimlichen ihr irgendetwas und all die Legenden und Geheimnisse Cornwalls werfen noch mehr Fragen auf. Doch damit nicht genug. Bei einem Schulausflug zu den Steinkreisen erwacht plötzlich eine uralte magische Gabe in ihr… „In einem einzigen Augenblick mit klopfenden Herzen gefunden sind die Blauen und die Grünen in ewigem Fluche gebunden“ Meinung: Die…

  • High Fantasy,  Rezension

    Cassardim – Jenseits der tanzenden Nebel

    Achtung Spoiler, wenn ihr den zweiten Band der Reihe noch nicht gelesen habt! Handlung: Das Chaos verschlingt immer mehr von den wundervollen Plätzen in Cassardim. Das Ausmaß der Zerstörung Cassardims geht so weit, dass sogar die Barrieren, die das Totenreich vor der Menschenwelt verbergen, zu stürzen drohen. Auch das Totengericht steht still, was dazu führt, dass die Seelen sich in den tanzenden Nebeln verirren. Es herrscht eine spürbare Anspannung und Unruhe in Cassardim. Zusätzlich spalten sich die Meinungen über Amaias Recht auf den Kaisertrohn, was die Lage nicht einfacher macht. Die einzige Möglichkeit, um das Chaos zu besiegen, ist ein neues Juwel der Macht zu finden. Doch diese scheinbar unmögliche…

  • Rezension,  Urban Fantasy

    Talus Band 1 und 2

    Handlung: Früher hat Erin an Magie und Übernatürliches geglaubt. Doch jetzt, wo ihre geliebte Tante schwer krank ist, hat sie diesen Glauben aufgegeben. Sie vernachlässigt ihr Studium und arbeitet stattdessen als Führerin von Geistertouren in den dunklen Vaults von Edinburgh. Dort erzählt sie Gruselgeschichten über verlassene, rachsüchtige Geister. Als sie dann von genauso einem angegriffen wird, ändert sich ihr Leben für immer. Denn von der unterirdischen Welt der Hexen hat sie nichts geahnt. Genauso wenig wusste sie von dem geheimnisvollen Würfel Talus, der Herzenswünsche erfüllen kann. Dieser ist jedoch verschollen und viele Hexen haben das Ziel, ihn zu finden. Gemeinsam mit den Hexen Lu, Noah und Kaito macht Erin sich…